Continuous Lifecycle Conference – Schneller liefern mit DevOps

Dienstag, 10. November 2015, in News, von Mark Neufurth

Continuous Lifecycle Conference – Schneller liefern mit DevOps

Im Schatten des Wasserturms am Mannheimer Friedrichsplatz treffen sich gerade mehr als 400 Softwareentwickler und -architekten, Administratoren, Projektleiter und IT-Strategie-Verantwortliche auf der Continuous Lifecycle-Konferenz, um die praktische Umsetzung von Continuous Delivery und DevOps aufzuzeigen. Die Veranstaltung im Congress Center Rosengarten gibt den Teilnehmern über zwei Tage hinweg beste Gelegenheit, auf drei Tracks Fachvorträge zu verfolgen und die Inhalte in einer Reihe von Workshops zu vertiefen. Schilderungen von Best-Practices sorgen für Aha-Effekte, Schilderungen der Tücken und Fallstricke in der tatsächlichen Anwendung von Continuous Delivery ernten aufmerksames Murmeln.

Continuous Delivery und DevOps in der Praxis

Schnell wird sichtbar: Weit über Internetunternehmen hinaus sind Continuous Delivery und DevOps in Firmen aus fast allen Branchen angekommen, beschäftigen sich Betriebe jeder Größe damit. Beide Stichworte verbinden sich unter dem Schlagwort Agilität. Allerorten wird immer schnelleres kleinteiliges Agieren am Markt und am Kunden gefordert. Das ständige Liefern und Bereitstellen neuer Anwendungen, deren laufende Überwachung und blitzschnelle Fehlerbereinigung lassen sich in Zeiten, in denen Produkte und Services immer mehr konvergieren, nicht mehr negieren. Continuous Delivery und DevOps sind unmittelbar Ausfluss agiler Vorgehensweisen in der Softwareentwicklung. Scrum, Kanban legten die Basis für eine Philosophie des schlanken Build, Integrate, Test, Verify. Microservices entstanden, die nun schon überwiegend automatisiert deployed werden. Docker ringt hier mit Tools wie Chef und Puppet. Container vereinheitlichen Entwicklungs- und Ablaufumgebungen.

Wie ein roter Faden ziehen sich Fragestellungen zur praktischen Herangehensweise an Build Management, Change Management & Versionskontrolle, Continuous Integration, Continuous Inspection, Containerisierung, Deployment und Ticketing/Bugtracking durchs Konferenzprogramm. Außerdem werden weitere Aspekte des Anwendungslebenszyklus beleuchtet; Anforderungs- und Dokumentations-Management, Testing und Code Reviews, Wartbarkeit, Betrieb und Monitoring, zudem Sicherheit und rechtliche Aspekte finden ihren Fußabdruck in Vorträgen und Gruppendiskussionen. Schnell zeigt sich auch: Auf Endkundenseite bestehen weiterhin höchste Anforderungen an Verfügbarkeit und Anwenderfreundlichkeit von Softwareprodukten. Agilität muss auch darauf eine Antwort finden. Konsequenter Weise gibt es dazu auch eine eigene Keynote Speach, die demonstriert, wie der Continuous Delivery- und DevOps-Gedanke in Unternehmen alter Denkprägung ‘hineingecoacht’ werden muss, damit Vertrauen in den Continuous Lifecycle entstehen kann.

Visuelles Cloud Management mit ProfitBricks

Continuous Lifecycle 2015

ProfitBricks als IaaS-Anbieter der ersten Stunde und Cloud-Vorreiter agiert als Sponsor der Continuous Lifecycle Conference, weil wir uns als der perfekte Dienstleister für alle diejenigen verstehen, die Tag für Tag als DevOps Continuous Delivery leben. Denn ProfitBricks bietet visuelles Cloud Management bei voller Konfigurationsfreiheit zu einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis. Anwender erhalten mit uns eine hochverfügbare, sichere Cloud-Hosting-Umgebung, die es erlaubt, den eigenen IT-Workload ganz einfach in die Cloud zu migrieren.

Selbstredend haben wir den DevOps-Gedanken aufgenommen und verinnerlicht. In unser Devops Central bieten wir der DevOps Community Raum zum Austausch praktischer Erfahrungen. Gleichzeitig stellen wir Fachbeiträge, SDKs und Whitepaper zu allen Facetten des Continuous Delivery bereit. So liegt ein Schwerpunkt derzeit auf Container-Systemen wie Docker oder ähnlichen Tools wie Puppet, Chef oder Ansible, reißen Libcloud und Fog an und stellen unsere Services via REST API bereit. DevOps Community-Mitglieder nutzen dabei unsere Produkte 33% günstiger. https://devops.profitbricks.com/signup/

Gerade Docker erfreut sich derzeit großer Beliebtheit. Unter https://www.profitbricks.com/docker bietet ProfitBricks der DevOps Community die einmalige Gelegenheit, eine grafische Provisionierungsumgebung für Docker Host und Docker Container bis zu 2.500 Stunden lang kostenlos zu testen. E-Mail-Adresse genügt, um sich unverbindlich vorab zu registrieren.

Besuchen Sie uns auch auf dem Stand direkt vor Ort auf der Continuous Lifecycle Conference. Wir freuen uns!

Continuous Lifecycle Event

  1. Ich war dort, es machte mir viel Spaß, menschen aus der Branche zu treffen, warte auf das nächste Treffen! Anwenderfreundlichkeit sowie Verfügbarkeit- das sind im Artikel vorgestellte Schlüsselworte die in IT herrschen. Ein Perfektes beispiel von sehr einfacher Umsetzung, an der ich letztens arbeitete, war Kanban Tool. Wunderbare Funktionalität, klar, intuitiv, und das wichtigste, der Abnehmer war bezaubernd. Ich kann es ehrlich empfehlen 😉

Hinterlasse eine Antwort

* Pflichtfeld

© 2012-2018 by ProfitBricks