ProfitBricks Cloud Server

Cloud Server sind virtuelle Server, deren Rechenleistung und Speicher über die Cloud zur Verfügung gestellt werden. Sie werden über eine öffentliche Datenverbindung angesprochen und verhalten sich dann aus Anwendersicht genauso als wären sie physische Server. Cloud Server werden von einem Cloud Provider im Rahmen von Cloud Computing angeboten. Es kann sich dabei um Cloud Linux Server, wie zum Beispiel Ubuntu Server in der Cloud oder auch Cloud Windows Server handeln. ProfitBricks agiert als Cloud Provider von Infrastructure as a Service (IaaS) und stellt Cloud Server sowohl als Cloud Linux Server wie Cloud Windows Server sowie weitere virtualisierte Netzwerkkomponenten wie Loadbalancer, Firewalls und Switches als vollständiges virtuelles Rechenzentrum im Rahmen von Cloud Hosting zur Verfügung. Die physischen Instanzen hierfür liegen in einem Rechenzentrum in Deutschland. Sie folgen damit höchsten Ansprüchen an Datenschutz und Datensicherheit in der Cloud.

Cloud Server Konfiguration: Freie Konfiguration der Ressourcen von Cloud Servern

Bei den meisten Anbietern von Cloud Computing werden die virtuellen Server in festgelegten Standard-Größen angeboten. Das hat zur Folge, dass die Ressourcen des virtuellen Servers meistens nicht genau zu den Anforderungen des Kunden passen und entweder zu viel oder zu wenig Kapazität bieten. Bei ProfitBricks lassen sich wichtige Leistungsparameter wie CPU-Cores und RAM getrennt und exakt nach Bedarf einstellen. So wird genau die richtige Leistung so kostengünstig wie möglich zur Verfügung gestellt.

ProfitBricks Cloud Server können frei konfiguriert werden:

  • 1 bis 62 Cores
  • 0,25 bis 240 GB RAM
  • 10 GB bis 16 TB Storage pro Device mit bis zu 8 Storage Devices pro Server
ProfitBricks Kunden haben die Möglichkeit, die Komponenten eines virtuellen Rechenzentrums frei miteinander zu vernetzen und die Konfiguration ihres Netzwerks jederzeit entsprechend ihrer Anforderungen zu ändern. Dabei werden die ProfitBricks Cloud Server nicht als vorkonfigurierte Einheiten angeboten, sondern sind auch in sich flexibel konfigurierbar in unendlich vielen Kombinationen aus Cores, RAM und Speicher. Die ProfitBricks Cloud Storage Komponenten sind doppelt redundant angebunden. Sie bieten somit ein Höchstmaß an Datensicherheit. Die Abrechnung erfolgt minutengenau anhand des aktuell provisionierten Status des Software Defined Data Center (SDDC).

Zur Laufzeit skalierbare Cloud Server

ProfitBricks Cloud Server können so konfiguriert werden, dass sie im laufenden Betrieb ihre Eigenschaften ändern. Das ist vergleichbar mit der Situation bei einem physischen Server, dem im laufenden Betrieb eine neue CPU, ein neues RAM-Modul oder eine neue Festplatte eingebaut wurde. In der kritischen Situation eines Servers, der unter zu hoher Last einzubrechen droht, können so im Betrieb neue Ressourcen hinzugefügt und so ein Zusammenbruch des Systems verhindert werden. Diese Technologie nennt ProfitBricks Live Vertical Scaling.